Erst nach Sonnenuntergang, wenn das Flutlicht Gut Ising erhellt, beginnen die Chukker der Brokersclub Polo Snow Night. Nach der Premiere 2012 geht das nächtliche Winterturnier am Chiemsee vom 11. bis 13. Januar 2013 in die zweite Runde. Sechs Teams mit Handicaps bis +12 haben sich angemeldet. Unter ihnen: Valentin Novillo Astrada (+6), Ignacio Tillous (+7) und Thomas Winter (+6). Bernhard Schurzmann, 1. Vorsitzender des Chiemsee Polo Club e.V.: „Das Event wird auf dem kürzlich modernisierten Springplatz ausgespielt, der mit der neuesten Abwassertechnik ausgestattet wurde.“

Rückblick: Rund 1.000 Zuschauer verfolgten 2012 die Snow Polo Premiere auf Gut Ising. Damals hatte man ganz fest mit Schnee gerechnet. Doch vergebens, allein die Übungschukker konnten auf weißem Untergrund gespielt werden. Die Temperaturen blieben hartnäckig über dem Gefrierpunkt, sodass die Veranstaltung kurzerhand in die große Reitarena verlegt werden musste. 2013 soll das anders werden. „Egal, ob Schnee liegt oder nicht, diesmal werden wir unter nächtlichem Himmel spielen“, so Schurzmann.


Die Teams:
Brokersclub (+7)
M.J. Ferch (+1)
Heino Ferch (+1)
Ignacio Garrahan (+5)

Engel & Völkers (+12)
Sebastian Schneberger (+2)
Aki van Andel (+4)
Valentin Novillo Astrada (+6)

Soccx (+11)
Steffi von Pock (+1)
Eva Brühl (+3)
Ignacio Tillous (+7)

Premium Car`s (+8)
Bernhard Schuzrmann (+1)
Reinhold Hoffmann (+1)
Thomas Winter (+6)

Forster (+6)
Joe Reinhardt (0)
Barbara Huber (+1)
Patricio Gaynor (+5)

Gut Ising (+4)
Martin Vogt (-1)
Christopher Kiesel (+2)
Patrick Maleitzke (+3)


www.chiemseepolo.de